Chamaerops - Zwergpalme*

Die Chamaerops humilis oder auchZwergpalme genannt ist eine recht langsam wachsende, robuste Schirmpalme, die im Mittelmeerraum beheimatet ist. Sie erreicht eine Höhe von maximal 5 m. Der Stamm ist wie bei der sehr ähnlich aussehenden Hanfpalme mit braunen Fasern bedeckt. Die Blätter sind dunkelgrün, sehr steif und widerstandsfähig. Unterscheidungsmerkmal zur Hanfpalme: Die Blattstiele der Zwergpalme sind bedornt. Zwar gibt es auch einstämmige Zwergpalmen, aber meistens bildet eine Pflanze mehrere Stämme aus, die dicht nebeneinander stehen und so zu einem Busch wachsen. Der Name Zwergpalme rührt wohl daher, daß es nur sehr wenigen Palmen vergönnt ist, so alt zu werden, um die besagten 5 m Höhe zu erreichen, so daß der Eindruck entsteht, daß sie nur maximal mannshoch wird. Die Frosthärte liegt bei der Chamaerops humilis liegt bei ca. -12 Grad, die Chamaerops humilis var. vulcano ähnelt diesem Wert wobei die Chamaerops humilis var, cerifera mindestens 2 Grad frosthärter ist. Sie sticht mit ihren silbrig-stahlblauen Wedeln sich von der Chamaerops merklich ab, wo die humilis grün bleibt. Die Bedornung der Petiolen und auch die Austriebe gibt es an allen Arten relativ gleich, auch ihre Höhe differiert wenig wo wohl die Ch.hum. var. vulcano wohl die niedrigste bleibt. Weil sie seltener anzutreffen ist sie auch die Teuerste in der Chamaerops- Familie.Die Petiolen der Ch. hum. var. cerifera bilden sich etwas länger und haben auch längere braune Dornen.
Chamaerops - humilis- vulcano- cerifera Zwergpalme*
Zeige 1 bis 8 (von insgesamt 10 Artikeln)