Cordyline

Cordyline  gehört weder zu den Yuccas, noch ist es eine Palme. Sie gehört zu den Dracaena-Gewächsen und ist in dieser Gruppe. Mit ihrem schlanken Stamm und dem ornamentalen yucca-artigen Schopf sieht sie wunderschön aus. Zudem wächst sie sehr zügig und erreicht noch einigen Jahren mehrere Meter Höhe. In normalen Wintern bleibt sie immergrün, kann aber je nach Art des Frostes zwischen -6°C und -16°C die Blätter verlieren. Im Frühjahr treibt sie dann wieder neu aus. Dies kann aus dem Stamm sowie aus dem Rhizom erfolgen. Sie können von den neuen Trieben alle oder nur einen Teil weiterziehen. Unerwünschte Triebe werden im Sommer einfach gekappt. Die Blüte erfolgt an Exemplaren ab 250 cm Größe. Nach der Blüte kommt es gelegentlich zu Verzweigung des Stammes. Sie sind sehr gut als Kübelpflanzen zu halten und geben ein tolles mediterranes Flair.
Zeige 1 bis 2 (von insgesamt 2 Artikeln)